Treuhandanlagen

Treuhandanlagen

Treuhandanlagen eignen sich für Kundinnen und Kunden, die ihre Geldmittel kurzfristig bei einer ausländischen Bank anlegen möchten.

Geldmarktkonditionen und ein höherer Zinsertrag als bei Kontokorrentkonten
Treuhandanlagen sind für in der Schweiz ansässige Kundinnen und Kunden von der Verrechnungssteuer befreit
Mehr Klarheit dank fester Verzinsung

Das Wesentliche

Funktionsweise

Bei einer Treuhandanlage werden Gelder im Namen der Bank aber auf Rechnung und Gefahr der Kundin bzw. des Kunden bei einer ausländischen Bank hinterlegt.


Eine Festgeldanlage ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen

Je nach Situation am Geldmarkt können Sie zwischen Laufzeiten von einer Woche bis zu zwölf Monaten wählen oder sich auf für Call-Geld mit einer Kündigungsfrist von nur 48 Stunden entscheiden.



Weitere Informationen

Währung

Alle frei konvertierbaren Währungen


Laufzeit

Eine Woche bis zwölf Monate


Mindestanlagebetrag

  • Callgeld (innerhalb von 48 Stunden kündbar): ab CHF 300 000 oder Gegenwert
  • Feste Laufzeit: ab CHF 100 000 oder Gegenwert


Gebühren und Konditionen

  • Für Treuhandanlagen fallen Gebühren und Kommissionen an. Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.
Kontakt Kontaktformular