Junge Gewinnerinnen und Gewinner erhalten den BCGE Wirtschaftspreis 2021

Als Zeichen ihres Engagements für die Ausbildung junger Menschen verleiht die BCGE jedes Jahr ihren Wirtschaftspreis «Prix de l'économie».

Eine Gelegenheit, die Leistungen all derer zu würdigen, die sich am Ende ihrer Maturitäts- oder ihrer Handelsausbildung für die Wirtschaft interessieren.

Die Gymnasien vergeben die Preise jeweils an die Person mit dem besten Notendurchschnitt in Wirtschaft im Rahmen des Schwerpunktfachs Recht und Wirtschaft. Was die Berufsmaturität der Schulen des «Centre de formation professionnelle de commerce» (Handelsfachschule) betrifft, so geht der Preis an die Studierende bzw. den Studierenden mit dem jeweils besten Gesamtnotendurchschnitt in den Fächern Recht, Volkswirtschaftslehre und Betriebsökonomie.

Die Preise wurden den Gewinnerinnen und Gewinnern am 30. September 2021 in den Räumlichkeiten der BCGE übergeben. Es handelt sich dabei um einen Gutschein im Wert von CHF 200.– für ein Sparkonto BCGE Epargne.

Zu ihren Ehren wurde ein spezielles Programm organisiert, an dem auch Eline Rol, eine der BCGE Sportbotschafterinnen, Ana Cujean, Verteterin des Genfer Bildungsdepartements, sowie Christelle Didier, Leiterin des Filialnetzes und des Business Developments der BCGE, teilnahmen.

Der Abend umfasste drei zentrale Momente

  • Einen Besuch der BCGE Online-Bank mit ihrem Team von 30 Fachleuten, die jeden Tag für die Kundinnen und Kunden da sind.
  • Die Preisverleihung durch Christelle Didier, Ana Cujean und Eline Rol, die ihre Erfahrungen teilte und über die Anforderungen im Spitzensport sprach.
  • Einen bunten und geselligen Cocktailempfang.

Die BCGE gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern und wünscht ihnen viel Erfolg für ihre berufliche Laufbahn.