QR-Rechnung

QR-Rechnung

Eine sichere und schnelle Art, Rechnungen auszustellen und zu bezahlen.

Geringeres Fehlerrisiko dank QR-Code
Austausch zusätzlicher Informationen zwischen Rechnungssteller und  empfänger
Vollständige Angaben auf Auszügen und Anzeigen
Harmonisierung der Einzahlungsscheine

Eine automatisierte, schnelle und sichere Methode zur Ausstellung und Bezahlung von Rechnungen

Mit der QR-Rechnung können Sie Rechnungen sowohl ausstellen als auch bezahlen. Sie beinhaltet einen sogenannten Swiss QR-Code. Bei diesem «Quick Response Code» handelt es sich um einen zweidimensionalen Strichcode, der alle wichtigen Informationen zur Zahlung enthält.

Die QR-Rechnung gibt es in drei Ausprägungen, die je nach Bedarf des Rechnungsstellers, der verwendeten Software oder der Art des gewählten Abgleichs verwendet werden können: Ein Rechnungssteller kann die folgenden Rechnungen ausstellen:
 

  • Mit QR-IBAN und QR-Referenz
    alter oranger Einzahlungsschein mit Referenznummer (ESR)
  • Mit IBAN ohne Referenz
    alter roter Einzahlungsschein (ES)
  • Mit IBAN und SCOR-Referenz
    neue europäische Norm

Elektronische Verarbeitung der Rechnungen

Um QR-Rechnungen ausstellen zu können, müssen einige Vorkehrungen getroffen werden.

Ausführliche Informationen hierzu haben wir in einem Produktblatt zusammengestellt, das Sie herunterladen können.

 

Verarbeitung in Papierform

Falls Sie Ihren Rechnungen einen leeren oder vorausgefüllten Einzahlungsschein beilegen, können Sie vorausgefüllte QR-Einzahlungsscheine über das BCGE Netbanking bestellen.

  • Sie verfügen über einen «BCGE Netbanking»-Zugang
  • Sie verfügen über ein passendes Tool bzw. eine aktualisierte App

 

Zusätzliche Voraussetzungen für die Verarbeitung von Auszügen und Anzeigen:

  • Sie verfügen über einen «BCGE Business link»-Zugang

Um Ihre QR-Rechnungen zu bezahlen, können Sie weiterhin Ihre gewohnte Zahlungsmethode verwenden:

  • BCGE Netbanking*
  • BCGE Mobile Netbanking*
  • Zahlungssoftware
  • Quick-Auftrag*

* keine Anpassungen erforderlich
 

Was Sie tun müssen

Wenn Sie die Einzahlungsscheine scannen

  • Besorgen Sie sich ein Lesegerät, das in der Lage ist, die Daten der QR-Rechnung zu lesen und auszuwerten (für weitere Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Lieferanten).

Wenn Sie eine Buchhaltungs- oder eine Zahlungssoftware verwenden

  • Speichern Sie sämtliche Kontonummern in Ihrer Software im IBAN1-Format ab.
  • Erkundigen Sie sich beim Softwarehersteller, ob die Software die Verarbeitung von QR-Rechnungen unterstützt.

1 Bei der IBAN (International Bank Account Number) handelt es sich um ein weltweit standardisiertes Kontonummernformat. Seine Verwendung erleichtert die Erfassung, Übertragung und Verarbeitung von Zahlungsdaten.

Die BCGE unterstützt Sie

Business e-Solutions Center

Die QR-Rechnung bringt Ihrem Unternehmen konkrete Vorteile und schafft die Voraussetzungen für einen einfacheren und effizienteren Zahlungsverkehr.

«Diese Neuerung bietet Ihrem Unternehmen die Gelegenheit, die Zahlungsprozesse zu optimieren.»

Die Expertinnen und Experten unseres Business e-Solutions Centers unterstützen Sie bei dieser Analyse und bieten Ihnen ausserdem an, Ihre Zahlungsabläufe zu untersuchen und Ihnen bei der Umstellung zu helfen. Ausserdem können sie Ihnen genau die Tools und Lösungen empfehlen, die am besten zu Ihrem Unternehmen passen.

 

Weitere Informationen

www.paymentstandards.ch
https://www.einfach-zahlen.ch