logo BCGE
Privatpersonen  
Unternehmen  
Login Online-Lösungen

Ein Konto online eröffnen

dialogue

das Kundenmagazin
der BCGE

Kontakt

21 Filialen, eine einzige Telefonnummer

058 211 21 00

(Montag bis Freitag, 7.30 - 19.30 Uhr, Samstag 9.00 - 16.00 Uhr
Kontaktformular

Kontaktdaten

Banque Cantonale de Genève
Quai de l'Ile 17 - CP 2251
1211 Genève 2

Fax : +41 58 211 21 99

BIC/SWIFTBCGECHGGXXX
Clearing/CB788
CCP CHF12-1-2
CCP EUR91-518772-8
TVA/IDECHE-105.981.074
GIIN:   CGGLK0.00000.LE.756
LEI:   549300ZEFUWWFTP7BA50

Filialen und Bankomaten

Wonach suchen Sie?

Wo?

Notfallnummer Kartensicherheit

Notfallnummern:

Kartensicherheit und -schutz:

Online Trading 1816

Online Trading 1816

Dank der Online Trading – Plattform 1816 können Sie Ihre Börsengeschäfte selbständig via Internet abwickeln. Die Integration in das Netbanking und die App BCGE Mobile Netbanking macht 1816 zu einer benutzerfreundlichen, praktischen und vorteilhaften Lösung.

VORTEILE

  • Vollkommen eigenständige Verwaltung Ihrer Börsengeschäfte
  • Direkter Zugang zu den wichtigsten internationalen Börsenplätzen
  • Schnelle Abwicklung der Wertschriftenkäufe und -verkäufe
  • Rechnungsstellung pro Transaktion zu äusserst vorteilhaften Tarifen
  • Zugang zu einem kompakten Angebot an wesentlichen Finanzinformationen auf der Plattform Yourmoney
  Das Wesentliche Weitere Infos FAQ Kontakt 
Das Wesentliche

Online-Verwaltung Ihrer Wertschriften

Als versierter Anleger können Sie dank 1816 Wertschriften, die Sie online handeln möchten, mit wenigen Mausklicks selbständig verwalten*. Online Trading-Plattform 1816 ist in den folgenden Plattformen integriert: Netbanking und BCGE Mobile Netbanking. Dank der Verfügbarkeit der Plattform rund um die Uhr und ihrer einfachen Bedienung können Sie Ihre Wertschriften direkt und eigenständig an den Finanzmärkten kaufen und verkaufen.

Zugang zu den wichtigsten Börsenplätzen

Mit der Online Trading 1816 erhalten Sie Zugang zu den Börsen in der Schweiz, Europa, USA und Australien sowie zu den Handelsplätzen in Tokio und Singapur.

Vorteilhafte Gebühren

Die Registrierung auf der Online Trading 1816 ist kostenlos. Zudem profitieren Sie bei Ihren Börsengeschäften von den marktweit günstigsten Courtagegebühren.
  • Günstige Courtagen
Gebührenfestlegung je Transaktion1 :
Tranchen Aktien/Anleihen/Warrants/ETF2 Anlagefonds3
Schweizer Markt
und Anleihen
am Euromarkt
Märkte in Europa/
Nordamerika/
Australien und Asien
Synchrony Fonds Andere Fonds
Schweizer Fonds Sonstige Fonds
Bis zu CHF 1'000
Ab CHF 1'001
Ab CHF 25'000
Ab CHF 50'000
Ab CHF 100'000
Ab CHF 500'000
CHF 8
CHF 35
CHF 125
CHF 175
CHF 190
CHF 190
CHF 40
CHF 40
CHF 150
CHF 225
CHF 400
CHF 2'000
kostenlos
CHF 35
CHF 35
CHF 125
CHF 175
CHF 300
CHF 1'000
CHF 40
CHF 40
CHF 150
CHF 225
CHF 400
CHF 2'000
1 Allfällige Abgaben und Steuern werden separat in Rechnung gestellt
2 Verfügbarkeit: Erkundigen Sie sich bei einem BCGE-Berater
3 Bei bestimmten Anlagefonds, die spezifische Gebühren erheben, können zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden
  • Kostenlos für BCGE-Aktien, Synchrony-Fondsanteile und von der BCGE verwaltete Tracker-Zertifikate.
  • Reduzierte Verwaltungskommission

 

  • Vollständige Befreiung von Depotgebühren auf BCGE-Aktien, Synchrony-Anlagefonds und von der BCGE verwaltete Tracker-Zertifikate
  • Für alle übrigen Wertschriften: Depotgebühr von jährlich 0,1 % (min. CHF 40.–/Jahr) + MwSt

 

Ein kompaktes Angebot an wesentlichen Finanzinformationen

Von der Online Trading-Plattform 1816 haben Sie direkten Zugang zu yourmoney.ch. Hier finden Sie eine Vielfalt an Finanzinformationen zu Wertschriften, die Sie interessieren könnten.

* Zur Gewährleistung einer ausgewogenen Allokation Ihrer Vermögenswerte und der durch Schwankungen an den Finanzmärkten bedingten Risiken empfehlen wir Ihnen, Ihren persönlichen Berater zu konsultieren, um mit ihm die bestmögliche Allokation Ihrer Vermögenswerte zwischen Ihrem Online-Portfolio und einem Verwaltungsmandat mit einem methodischeren Ansatz zu besprechen.
Weitere Infos

Befolgung der Sicherheitsanweisungen

Die Nutzung von Internet und von Online-Banking-Lösungen ist sicher, solange einige grundlegende Sicherheitsregeln eingehalten werden. Diese müssen bei der Nutzung der Online Trading 1816 sowie aller übrigen Internet-Plattformen konsequent und rigoros befolgt werden.

Die Verwaltung eines Online-Portfolios ist aufgrund der Schwankungen an den Finanzmärkten mit Risiken verbunden. Wir empfehlen Ihnen, diesbezüglich Ihren persönlichen Berater zu konsultieren. Dieser kann Sie dabei unterstützen, eine ausgewogene Aufteilung Ihrer Assets zu erreichen, z. B. in Form eines Verwaltungsmandats oder einer Investition in einen Anlagefonds.
FAQ

Welche Art von Limit sollte bei einem Auftrag gewählt werden?

Die Online Trading-Plattform 1816 erlaubt es dem Benutzer, verschiedene Auftragsarten mit oder ohne Limit zu definieren. Nachfolgend wird ihre Funktionsweise erklärt.
  • KAUFAUFTRÄGE

WAS IST EIN BESTENS-KAUFAUFTRAG
Ein Bestens Kaufauftrag ist eine Auftrag unlimitierter Auftrag (ohne Festlegung eines Höchst- oder Mindestpreises). Er hat Vorrang vor allen anderen Auftragsarten und wird zum Handel mit liquiden Wertpapieren benützt. Er wird in der Regel für leicht handelbare Wertpapiere sofort ausgeführt.


Was ist ein Kurslimit?
Ein Kurslimit wird verwendet, wenn der Nutzer sich für einen Höchstkurs entscheidet, den er nicht überschreiten möchte, um einen Titel in einen bestimmten Zeitraum zu erwerben.

Der Anleger entscheidet sich z.B. für einen Kauf zu maximal CHF 102. Der Auftrag wird für einen bestimmten Zeitraum erteilt und nur ausgeführt, wenn der Wertpapierkurs CHF 102 oder weniger beträgt.

Was ist mit einem Stop-Loss-Auftrag gemeint?
Bei einem Stop-Loss-Kaufauftrag erfolgt die Auslösung erst, wenn der Titel einen bestimmten Preis erreicht.

Eine Person möchte z.B. nur dann ein Wertpapier kaufen, wenn der Kurs CHF 102 erreicht . Sie hofft, einen Trend zu erkennen, glaubt, dass der Preis des Titels steigen wird, will ihn also ab diesem Preis kaufen, was einen Bestens-Auftrag auslösen wird.

Was bezeichnet man mit einem Stop-Limit-Auftrag?
Durch die Wahl der Stop-Limit-Funktion wird der Auftrag ausgelöst, wenn der Kurs des Wertpapiers eine definierte Schwelle erreicht, wobei ein Höchstkurs festgelegt wird, den der Anleger nicht überschreiten möchte.

Eine Person möchte z.B. erst dann ein Wertpapier kaufen, wenn der Kurs CHF 102 erreicht, jedoch nicht, wenn er CHF 103 übersteigt. Sobald der Auftrag ausgelöst wird, erscheint er im Markt als ein auf CHF 103 limitierter Auftrag.

Was ist ein Market-at-the-Close-Auftrag (MOC)?
Der Auftrag wird zum Tagesabschlusskurs mit potenziell besserer Liquidität ausgeführt.

Der Benutzer der Plattform 1816 möchte z.B. einen Auftrag erteilen, der zum Tagesschlusskurs eines Titels ausgeführt wird. Sobald der Auftrag ausgelöst wird, entspricht der Preis dem Schlusskurs.

  • VERKAUFSAUFTRÄGE

WAS IST EIN BESTENS-VERKAUFSAUFTRAG
Eine Bestens Verkaufsauftrag ist eine unlimitierter Auftrag (ohne Festlegung eines Höchst- oder Mindestpreises). Er hat Vorrang vor allen anderen Auftragsarten und dient dem Handel mit liquiden Wertpapieren. Er wird in der Regel für leicht handelbare Wertpapiere sofort ausgeführt.


Was ist ein Kurslimit?
Ein Verkaufskurslimit wird verwendet, wenn der Anleger einen Mindestpreis festlegt, zu dem er ein Wertpapier in einem begrenzten Zeitraum verkaufen möchte.

Der Plattform-Benutzer entscheidet z.B., dass er nicht unter CHF 98 verkaufen will. Der Auftrag wird für einen bestimmten Zeitraum erteilt und nur ausgeführt, wenn der Aktienkurs CHF 98 übersteigt.

Was ist mit einem Stop-Loss-Auftrag gemeint?
Bei einem Stop-Loss-Verkaufsauftrag erfolgt die Auslösung erst, wenn der Kurs des Wertpapiers niedriger oder gleich dem festgelegten Betrag ist.

Eine Person will z.B. erst dann verkaufen, wenn der Titel auf CHF 98 oder weniger fällt. Sie rechnet damit, dass er weiter fallen wird und will verkaufen, bevor er noch grössere Verluste verzeichnet. Ab CHF 98 wird ein Bestens-Auftrag ausgelöst.

Was bezeichnet man mit einem Stop-Limit-Auftrag?
Durch die Wahl der Stop-Limit-Funktion wird der Verkaufsauftrag, nach Erreichen der festgelegten Kursschwelle des Wertpapiers ausgelöst, wobei ein Höchstkurs bestimmt wird, nach dessen Erreichen der Anleger nicht mehr verkaufen will.

Der Anleger möchte verkaufen, wenn der Titel bis auf CHF 98 sinkt, jedoch nicht unter CHF 97. Sobald der Auftrag ausgelöst wird, erscheint er im Markt als ein auf CHF 97 limitierter Auftrag.

Was ist ein Market-at-the-Close-Auftrag (MOC)?
Der Auftrag wird zum Tagesabschlusskurs mit potenziell besserer Liquidität ausgeführt.

Der Benutzer der Plattform 1816 möchte z.B. einen Auftrag zum Tageschlusskurs eines Titels erteilen. Sobald der Auftrag ausgelöst wird, entspricht der Preis dem Schlusskurs.

Rufen Sie uns an

058 211 21 00
Montag bis Freitag
7.30 - 19.30 Uhr


Samstag
9.00 - 16.00 Uhr

Besuchen Sie auch die Rubrik

Wechselkurse

26.03.2019

EUR EUR Bancomat 1.141 
EUREUR 1.1506 cours euro en baisse
USDUSD1.0378 cours usd en hausse
GBPGBP1.3768 cours usd en hausse
YENYEN0.9352 cours yen en baisse
EUR EUR Bancomat 1.104 
EUREUR1.0945 cours euro en baisse
USDUSD0.9504 cours usd en hausse
GBPGBP1.2507 cours usd en hausse
YENYEN0.8633 cours yen en baisse

Angaben ohne Gewähr

Anlagestrategie der BCGE-Gruppe

Börsenkurse

BCGE 200.00 -0.50% cours en baisse
SMI 9,389.30 0.90% cours en hausse
cours action bcge Datenquelle: SIX Financial Information SA
© 1999-2019 BCGE
   Banque Cantonale de Genève
   Case postale 2251
   1211 Genève 2
   Tél: 058 211 21 00